Willkommen bei der Fischerei Stechlinsee

Der Stechlin

Glasklar und still, 4,25 Quadratkilometer groß, liegt im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land der "Große Stechlinsee".

Eine Tiefe von 69,5m und Sichtweiten bis 13m machen ihn zu einem der klarsten Gewässer Deutschlands. Sein Name leitet sich aus dem slawischen: "steklo" (Glas) oder "stetek" (fließen, sich bewegen) ab.

Doch der See kann auch anders, als hätte er ein Eigenleben:

"Wenn´s draußen was Großes gibt, dann brodelt`s hier nicht bloß und sprudelt und strudelt, dann steigt ein roter Hahn auf und kräht in die Lande hinein."

So schrieb Theodor Fontane und machte mit seinem gleichnamigen Roman den See weithin bekannt.

Ob Sie dem roten Hahn begegnen? Dafür gibt es keine Garantie. Aber Natur und Erhohlung pur. Sie bewegen sich im Gebiet mit der geringsten Luftverschmutzung in Europa, dem Zuhause von Seeadler, Sumpfschildkröte und Maräne. Dieser 15cm lange lachsartige Fisch gilt in Fachkreisen als Gradmesser für den Gewässerzustand. Die Spezialität benötigt für ihr Wachstum klares, kühles Wasser.

Ein Uferwanderweg von 17km lädt zum Erkunden und Entdecken ein. Er führt Sie durch ausgedehnte, schattige Buchenwälder und gibt an jeder Stelle einen anderen Blick auf den buchtenreichen See frei. Egal ob Sie Ihre Entdeckungsreise zu Fuß, mit dem Rad oder dem Boot starten, in der Nordbucht sind Sie zur Rast in unserer Fischerei herzlich willkommen.

(bitte Öffnungszeiten beachten)

Öffnungszeiten

Freitag bis Sonntag geöffnet von 11-17 Uhr